Matchbericht FC Pfyn 1b – FC Bütschwil 1

Die Ausgangslage vor der Partie gegen Leader Pfyn war für die Eisenhut-Truppe klar. Will man den Anschluss an die Spitze nicht verlieren, muss das Spiel zwingend gewonnen werden. Beide Teams präsentieren sich nach vier Spielen ungeschlagen, jedoch musste der FC Bütschwil zuletzt zwei Remis hinnehmen.

Für die Anspielzeit um 11:00 Uhr waren für Spieler und Zuschauer echte Frühaufsteher-Qualitäten gefordert. Wer es rechtzeitig auf den Sportplatz schaffte, sah von Beginn weg ein intensives, aber wenig hochstehendes Spiel. Der schwer zu bespielende Kunstrasen liess beide Teams vorwiegend mit weiten Bällen agieren. Entsprechend mager war die Torschussquote auf beiden Seiten. Während Bütschwil in der ersten Halbzeit nur eine Halbchance zu Stande, Pfyn setzte in der 31. Minute mit einem Postenschuss aus rund 20 Metern immerhin ein erstes Zeichen.

So ging es zur Pause torlos in die Kabinen. Auch in der zweiten Hälfte neutralisierten sich beiden Team weitestgehend. Erst dank eines kapitalen Fehlers des Thurgauer Torhüters erlangte die beste Offensive der Liga Oberhand über die beste Defensive der Liga: Ein eigentlich harmloser Weitschuss von Pfister rutsche dem Schlussmann unglücklich durch die Lappen – 0:1. Das Spiel blieb weiterhin offen und mit laufender Spieldauer spielte dies dem Gästeteam in die Karten. Die sich bietenden Räume nutzte Fäh in der 86. Minute mit einem kraftvollen Solo aus und erhöhte souverän zum vorentscheidenden 0:2. Kurz vor Schluss fand sich Forrer nach einem gut getimten Lauf und schöner Vorarbeit von Gajic alleine vor dem Torwart wieder und konnte gar noch auf 0:3 erhöhen.

Der FC Bütschwil hat sich für die lange Anreise reichlich entlohnen können und rückt somit bis auf einen Punkt an den FC Pfyn heran. Wesentlich kürzer fällt die Reisezeit am kommenden Wochenende aus. Auf der heimischen Breite empfängt man am Samstag den FC Gossau (Anpfiff 17:15 Uhr). Hopp Bütschwil!!! (ph)

Matchtelegramm

FC Pfyn 1b – FC Bütschwil 0:3 (0:0) – Sportplatz Obere Wiide, Pfyn – 80 Zuschauer

FC Bütschwil: Oswald; Pfister, Ziegler, Brunner, Hollenstein; Breitenmoser, Fäh, Brändle, Gübeli, Birchler; Gajic. Ersatz: Schönenberger, Mikinac, Forrer, Domgjoni, Kolb.