Matchbericht Damen 1: FC Eschenbach 1 – FC Bütschwil 1

Bütschwil geht erstmals als Verlierer vom Platz

Die Bütschwilerinnen können den Schwung aus den letzten beiden Spielen nicht mitnehmen und verlieren das Spitzenspiel in Eschenbach mit 1:0. Das Team verschläft die erste Halbzeit und kann in der zweiten Spielhälfte den Ausgleich nicht erzielen.

Der strahlend blaue Himmel versprach einen tollen Fussballnachmittag. Doch aus Bütschwiler Sicht sollte es anders kommen. Für einmal war das gegnerische Team das Spielbestimmende. Die Toggen-burgerinnen wurden zu viel Laufarbeit gezwungen. Die aufdringlichen Eschenbacherinnen zwangen die Bütschwilerinnen immer wieder zu Fehlpässen. Auch im Zweikampfverhalten war das Heimteam klar überlegen. Es lief die 10. Minute als ein Schuss via Pfosten und Rücken von Torfrau Hangartner der Weg ins Tor fand. Die Bütschwilerinnen auf ihrer Seite kamen erst nach 25. Minute zu ihrer ersten Chance. Nach einem Eckball flog der Ball in die Füsse von Scherrer. Doch ihr Schuss war zu harmlos, doch immerhin ein Lebenszeichen. Vom fatalen Patzer der Torfrau von Eschenbach konnte A. Brändle nicht profitieren. Die Verteidigerin konnte sie noch im allerletzten Moment stoppen. Der FC Eschen-bach blieb aber weiterhin das besser aufspielende Team. Die Gäste aus dem Toggenburg konnten froh sein, dass es zur Halbzeit nur 1:0 stand.

Nach dem Pausentee lief das Spiel der Bütschwilerinnen ein wenig besser. Man gewann nun mehr Zweikämpfe und konnte aktiv am Spielgeschehen teilnehmen. Doch leider blieben auch in Durchgang zwei die Chancen, um die Partie auszugleichen, Mangelware. Dank der stark parierenden Hangartner bestand die Möglichkeit auf einen Punkt bis zuletzt. Ein toller Schuss aus der zweiten Reihe konnte sie mit einer wunderbaren Flugeinlage klären. Die letzte Aktion des Spiels gehörte den Gästen. Nach einem abgewehrten Corner zog Koster los und rannte allen davon. Ihr Schuss war aber zu unpräzise und so blieb es beim 0:1 aus Bütschwiler Sicht.

Trotz Niederlage bleiben die Toggenburgerinnen in der oberen Tabellenhälfte, wo gleich vier Teams 10 Zähler auf ihrem Konto haben. Am kommenden Wochenende hat die Mannschaft spielfrei. Der nächste Ernstkampf steht daher erst am Sonntag, 13. Oktober 2019, auf dem Programm. (mg)

Frauen, 2. Liga – Gruppe 1

FC Eschenbach – FC Bütschwil 1:0 (1:0)

Sportplatz Eschewies – 45 Zuschauer – Tore: 10. Eschenbach.

FC Bütschwil: Hangartner; Werder, Forrer, A. Salzmann, Heeb; N. Salzmann; Scherrer, Gübeli, Thalmann, Koster; A. Brändle. (Ersatz: D. Brändle, Rusch, Hasler, F. Brändle)