Matchbericht: FC Neckertal-Bütschwil Grp. – Chur 97 4:2

Nach 12 Minuten konnte das Heimteam zum ersten Mal jubeln. Hasler spielte zu Brüllmann die zum 1:0 verwandelte. Weitere Chancen wurden auf beiden Seiten herausgespielt. Ab der 30. Minute baute Neckertal-Bütschwil vermehrt Druck auf. In der 34. Minute trat Hälg einen Freistoss quer über das Feld direkt zu Thalmann, die den Ball annahm und zum 2:0 verwandelte. Die Churerinnen liessen den Kopf nichthängen, sondern spielten gleich weiter. Sie konnten einen schnellen Angriff lancieren und den Anschlusstreffer erzielen. Schlag auf Schlag ging die Partie weiter, denn 3 Minuten später überlief Beerli auf der linken Seite die Verteidigung, flankte in die Mitte, wo Thalmann das 3:1 schoss. Im Anschluss gab es gleich zwei Wechsel beim Heimteam. Brüllmann und Rothenbühler wurden ersetzt durch Bruderer und Rüegg. Das Spiel war weiter spannend, doch konnten keine weiteren Treffer mehr erzielt werden bis zum Pausenpfiff.

Auch die zweite Hälfte war geprägt von Angriffen und Gegenstössen. In der 54. Minute konnte Chur erneut den Anschlusstreffer erzielen. Ein Eckball wurde zurückgespielt und dem folgte ein hoher Ball direkt ins weite Kreuz. Die Antwort von Neckertal-Bütschwil kam 4 Minuten später mit dem 4:2. Bruderer konnte mit dem Kopf eine perfekte Vorlage für Hasler machen, die alleine aufs Tor lief und verwandelte. Kurz darauf wurde Hasler durch Rüegg ersetzt und vier Minuten später kam Brüllmann nochmals ins Spiel für Hälg. Nun ging das Spiel ausgeglichener weiter. Bis in der 72. Minute die Stürmerin von Chur mit Hangartner zusammenstiess. Daraufhin musste Hangartner gepflegt werden, konnte jedoch weiterspielen. Trainer Salzmann nahm noch zwei weiter Wechsel vor, wobei Salzmann und Thalmann ersetzt wurden von Rothenbühler und Hasler. Trotz weiteren guten Chancen blieb es bei diesem 4:2.

Matchtelegramm
Datum: 25. Mai 2014
Spiel: FC Neckertal-Bütschwil Grp. – Chur 97
Resultat: 4:2
Startaufstellung: Hangartner, Hälg, Hollenstein, Brändle, Nobs, Beerli, Salzmann, Rothenbühler, Thalmann, Brüllmann, Hasler
Ersatz: Rüegg, Bruderer, Widmer, Rüegg
Tore: 12’ Brüllmann (1:0), 34’ Thalmann (2:0), 35’ FC Chur (2:1), 38‘ Thalmann (3:1), 54‘ FC Chur (3:2), 58‘ Hasler (4:2)