Matchbericht SC Aadorf – FC Bütschwil 3:2

Nach der starken Leistung am letzten Samstag gegen Schmerikon, verspielt der FC Bütschwil diese Woche zu Beginn der zweiten Hälfte alle Chancen um auch gegen Aadorf zu punkten.

Mit der am letzten Wochenende gewonnen Erkenntnis, auch gegen Teams aus der vorderen Tabellenhälfte bestehen zu können, gingen die Toggenburger motiviert in die Partie. Mit ähnlicher Spielweise liess man den Gegner kommen und versuchte mit einem kompakten Mittelfeldpressing den Gegner an Chancen zu hindern. Dies gelang mehr oder weniger erfolgreich. Da die Bütschwiler ihrerseits aber auch zu keinen nennenswerten Aktionen kamen, lautete der Spielstand zur Pause 0:0.

Die zweite Hälfte bot schon einiges mehr an Unterhaltung. Nach einem seitlichen Freistoss in der 54. Minute profitierten die Aadorfer von der ungenügenden Abwehrarbeit der Bütschwiler und gingen per Kopfball 1:0 in Führung. Nach einem Ballverlust im Mittelfeld der Toggenburger, fand sich ein aadorfer Stürmer alleine vor Oswald und schob zum 2:0 ein. Der dritte Treffer folgte in der 74. Minute. Nach einem Querpass im Sechzehner war das 3:0 Tatsache. Die Toggenburger versuchten im Anschluss vermehrt nach vorne zu spielen. Das 3:1 nach einem Freistoss von Vitor Domgjoni und einem Kopfball von Kolb über den gegnerischen Torhüter hinweg, schürte wieder Hoffnung im Team. In der 86. Minute konnte ein aadorfer Verteidiger den Anschlusstreffer nur noch mit den Händen auf der Linie verhindern. Die logische Konsequenz waren Rot für den Verteidiger und Penalty für den FC Bütschwil. Marjakaj verwandelte souverän und die heisse Schlussphase war eingeläutet. Die Aufholjagd wurde jedoch zu spät gestartet und die Bütschwiler verloren die Partie mit 3:2.

Für die Toggenburger gilt es nun Ernst. In den nächsten beiden Partien kommen die direkten Kontrahenten im Abstiegskampf auf die Breite. Sechs Punkte sind jetzt Pflicht für die Mannschaft um sich wieder etwas aus dem Tabellenkeller zu befreien!!! (no)

Matchtelegramm
SC Aadorf - FC Bütschwil 3:2 (0:0) – Unterwiesen Aadorf – 120 Zuschauer
FC Bütschwil: Oswald; Mazenauer, Schönenberger, Vi. Domgjoni, Va. Domgjoni; Waldvogel, Fäh, Keller, Fust, Marjakaj; Kolb. Ersatz: Ehrbar, Segmüller, Wiprächtiger, Oberholzer
Tore: 54' Aadorf 1:0, 65' Aadorf 2:0, 74' Aadorf 3:0, 80' Kolb 3:1, 86' Marjakaj (P)
Verwarnungen: 39' Marjakaj (Bütschwil), 51' Bannwart (Aadorf)
Platzverweis: 85‘ Stalder (Aadorf)

Matchtelegramm_SCA_FCB