Matchbericht Damen FC Neckertal-Bütschwil – FC Frauenfeld

Souveräner Sieg gegen Aufsteiger Frauenfeld

Neckertal-Bütschwil gewann gegen den Aufsteiger aus Frauenfeld mit 3:0. Die Toggenburgerinnen entschieden das Spiel bereits in der ersten Halbzeit für sich. Mit dem Sieg bleibt man in Tuchfühlung mit Tabellenführer Appenzell.

Mit dem FC Frauenfeld wartete der Aufsteiger der letzten Saison auf den FC Neckertal-Bütschwil. Die Thurgauerinnen dominierten die 3. Liga mit 20 Siegen in 20 Spielen.
Das Heimteam nahm das Zepter sofort in die Hand und erspielte sich sehr gute Chancen. Das Spiel war erst 9 Minuten alt, als der Ball schon zum ersten Mal im Netz der Thurgauerinnen zappelte. Thalmann konnte nach einem Pass in die Tiefe profitieren. Kurze Zeit später wurde es vor dem heimischen Kasten gefährlich. Die gegnerische Stürmerin lief alleine auf das Tor zu. Bürge parierte aber zwei Mal hervorragend. Das Spiel fand nun grösstenteils in der Spielhälfte der Gäste statt. Brändle konnte einen langen Ball aus der Verteidigung zum 2:0 verwerten. Die Partie nahm nun richtig Fahrt auf. Nur 5 Minuten später war es wieder Thalmann die zur Stelle war – 3:0 für die Toggenburgerinnen. In den zweiten 45 Minuten kontrollierte Neckertal-Bütschwil das Spiel weitgehend. Man liess den Ball in den eigenen Reihen laufen. So kam das Gastteam aus Frauenfeld so keiner wirklich nennenswerten Torchance mehr.

Für Neckertal-Bütschwil geht es am nächsten Sonntag auswärts gegen den FC Widnau weiter. Anpfiff ist um 12.00 Uhr.

Machtelegramm:
FC Neckertal-Bütschwil – FC Frauenfeld 3:0 (3:0) – Breite Bütschwil - 80 Zuschauer.
FC Neckertal-Bütschwil: Bürge; Heeb, Forrer, Sieber, A. Salzmann (55. Hasler); Brändle (72. Gübeli), N. Salzmann, Hollenstein, Beerli; Rüegg, Thalmann.