Matchbericht FC Bütschwil – SC Aadorf 1:2

Verabschiedungen und Wiedergutmachung
Das letzte Spiel der Saison stand ganz im Zeichen der Verabschiedungen von diversen Spielern und des Trainerduos. Gleichzeitig wollte man aber dem Publikum auch nochmals eine starke Vorstellung bieten. Das blieb man den Zuschauern nach dem ganz schwachen Auftreten gegen den designierten 4. Ligisten Eschlikon schuldig.

Führung zur Pause
Bei herrlichem Sommerwetter konnte bereits kurz nach dem Anpfiff die erste gute Torchance für Bütschwil notiert werden. Doch Gajics Abschluss blieb harmlos. Mit einer schönen Kombination über mehrere Stationen setzte auch Aadorf nach 17. Minuten zum ersten Mal einen Akzent. Musikafong, der im nächsten Jahr dem Kader der zweiten Mannschaft angehören wird, wehrte aber sicher ab. Kurz darauf gelang Gajic doch noch das Tor zum 1:0 nach einem Ball in die Tiefe von Mazenauer.
Nach der ersten hitzebedingten Trinkpause vermochten beide Teams nicht mehr gefährlich vor dem Tor des Gegners aufzutauchen.

Schneller Ausgleich
Aadorf erwischte dann einen Traumstart in die zweite Hälfte. Ein Kopfballtor in der Folge eines Eckballes verhalf dem Gast zum 1:1 Ausgleich. Bütschwil war aber weiterhin bemüht den erneuten Führungstreffer zu erzielen. Doch stattessen gelang Aadorf der zweite Treffer.
Zehn Minuten vor Schluss bekam Oberholzer noch seinen verdienten Abgang in seinem letzten Spiel mit der ersten Mannschaft. In der Folge scheiterten Gerig, Brunner und Fäh allesamt beim Versuch das Spiel noch zu drehen. Somit blieb es bei der knappen 1:2 Heimniederlage.

Schlechte Vorrunde – Gute Rückrunde
Nach dieser Saison ist man in Bütschwil froh, dass man in der Rückrunde eine erfolgreiche Aufholjagd zeigen konnte und so den Abstieg zwei Runden vor Schluss bereits abgewendet hatte. Nun gibt es eine kurze Verschnaufpause und dann möchte man in Bütschwil mit einem neuen Trainer und viel Elan in die nächste Spielzeit steigen. Hopp Bütschwil!! (le)

Matchtelegramm
FC Bütschwil : SC Aadorf 1:2 (0:1) – Breite – 195 Zuschauer
FC Bütschwil: Musikafong; Mazenauer, Gübeli, Brunner, Oberholzer; Segmüller, Hollenstein, Fäh, Aschwanden; Gajic, Fust. Ersatz: Breitenmoser, Waldvogel, Gerig, Egli, Oswald
Tore: 19’ Gajic 1:0, 46’ Aadorf 1:1, 68’ Aadorf 1:2
Karten: 34’ Aadorf (gelb), 45’ Gajic (gelb), 74’ Gübeli (gelb)

Matchtelegramm_FCB_SCA